Energie in Prozessen

Energie in Prozessen

Energie in Prozessen

Nutzenergie effizient erzeugen

Werden in einem Betrieb für die Produktion nicht nur die klassischen Energieformen wie Heizung und Licht benötigt, sondern auch andere Nutzenergieform, ist eine gute Planung für einen effizienten Umgang wichtig:

  • Druckluft – der Klassiker in vielen Unternehmen, meist mit geringster Effizienz
  • Warm – oder Heißwasser für viele Heizprozesse – ideal optimierbar
  • Dampf (Sattdampf, überhitzter Dampf) aus Großdampfkessel oder Schnelldampferhitzer
  • Thermoöl für höhere Prozesstemperaturen
  • Ventilationsluft – von reiner Abluft bis zur Vollklimatisierung – meistens Potential
  • Kaltwasser – wo es Wärmeprozesse gibt muss meistens gekühlt werden, aber bitte effizient!
  • Gefrierkälte – die Zeit anhalten, vielleicht für das Produkt, nicht für die Energie

… dann muss die Umwandlung der eingekauften Endenergie möglichst effizient erfolgen. Wir planen die Optimierung der bestehenden Energieanlagen und holen aus Ihrer bestehenden Anlage deutlich höheren Nutzen –> Effizienzprojekt ! (meistens sehr gute Förderungen verfügbar)

… oder wir empfehlen den Einsatz neuer Anlagen, die natürlich die beste verfügbare Technologie enthalten und damit höchstmögliche Effizienz aufweisen.

Wir planen die Integration dieser Anlagen in Ihren Betrieb – und beachten natürlich die möglichen Wechselwirkungen zu anderen Energieformen – und führen Sie auch durch wirtschaftliche Vergleiche zur richtigen Entscheidung

Druckluft - Wärmerückgewinnung bis zu 80%

Effiziente Kesselanlagen

Kältemaschinen

Kaltwasser - Prozesskühlung

Energetische Prozesse dürfen nicht einzeln betrachtet werden. Mit unserem Gesamtüberblick über alle Nutzenergieformen können wir das energie- und kosteneffizienteste System für Ihren Betrieb planen.

Wir planen den optimierten Energieeinsatz in Ihrem Betrieb !

Kühlung und Klimatisierung

Kühlung und Klimatisierung

Kühlung und Klimatisierung

Kälteanwendungen aller Art

 

Die Erzeugung von Kälte ist eine kostspielige Angelegenheit. Dabei wird den Anwendungen viel zu wenig Bedeutung beigemessen, weil der eingesetzte Energieträger meistens Strom ist, der sauber und zuverlässig verfügbar ist (in Österreich). Könnte man die Kälte aber auch anders produzieren und dabei Kosten sparen?

Wir kennen Alternativen! Wir prüfen Ihre Kälteproduktion und planen eine Optimierung, oder gar einen Ersatz der derzeitigen Kältemaschine. Dabei prüfen wir Alternativen und behalten dabei immer die Wirtschaftlichkeit im Auge:

  • Ist Freecooling enthalten bzw. möglich?
  • Wie ist die Anlage gesteuert?
  • Sind die Temperaturniveaus für effizienten Betrieb festgelegt?
  • Ist ein Speicher sinnvoll?
  • Sind die eingesetzten Kältemittel noch erlaubt bzw. langfristig sinnvoll?
  • Wie ist der Zustand der Rückkühler?
  • Sind die Nutzkreisläufe optimiert?
  • Gibt es Abwärme, die als Antriebsendergie für Absorptionskälte verfügbar ist?
  • Können Neuanlagen mit natürlichen Kältemitteln eingesetzt werden?
  • Sind Kombinationen mit anderen Energieströmen möglich?

Wir planen Ihre Kälteanlage für Kühlungs-, Klimatisierungs- und Gefrieranwendungen!

Kältezentrale mit Speicher

Prozesskälte mit KKM - Kaltwasseranwendungen

VRF / VRV - Systeme für Direktverdampung

Adsorbtionskältemaschinen AKM für Nutzung von Abwärme

Unsere technischen Planer haben Erfahrung mit unterschiedlichsten Anwendungen und berücksichtigen alle Energieströme rund um die Kälteanwendung. 

Mit unserer Planung erhalten Sie die beste Lösung!

Heizung

Heizung

Heizung

Raumwärme und Prozesse

Die Anwendungen Raumwärme, Brauchwasserbereitung und verschiedene Prozesse benötigen in unseren Breiten einen großen Teil der Endenergie. Kann der Bedarf nur durch fossile Energieträger gedeckt werden oder kann Biomasse oder Ökostrom auch eingesetzt werden? In jedem Fall ist die höchste Effizienz eine Grundvoraussetzung für Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz.

  • Heizkessel – Erd(oder Bio)gas, Biomasse, Pellets – Warmwasser, Heißwasser, Dampf, Thermoöl
  • Wärmepumpen (Nieder- und Hochtemperatur) für Wärmequellen Luft, Wasser, Sole
  • Solarthermie – nicht nur im Wohnbau, auch in der Industrie
  • Fernwärme – komfortabel, aber auch effizient / wirtschaftlich?
  • Kraft-Wärme-Kopplung – BHKW für kombinierte Strom- und Wärmeerzeugung
  • Pufferspeicher – Warmwasserboiler – Energiespeicher – Schichtspeicher
  • bedarfsgerechte Nutzung – Steuerung und Regelungsanwendung
  • Abwärmenutzung – aus Prozessanwendungen der Industrie
  • Heizungsverteilung – Pumpen, Ventile und Steuerungen
  • Wärmeabgabesysteme (Hoch- oder Niedertemperatur) – Grundvoraussetzung für Effizienz

Wir haben alle Technologien im Überblick und planen die geeignete Heizungsanlage – mehrere Varianten geben unserem Auftraggeber eine solide Entscheidungsgrundlage. Vom Rohentwuft bis zur umsetzungsreifen Planung.

Heizkessel

Dampfkessel

Heizkessel mit BHKW

Heizungsverteilung

Unsere Planer haben Erfahrung mit allen Energieformen und allen technischen Lösungen. Wir planen die beste Anwendung für Ihren Betrieb.